„Latrinenparole“

Wunderbar gedankenlose Stunden kann man in der Gemeinschaftslatrine verbringen. Sie sind „Klatschecken und Stammtischersatz“ zugleich. Die drei Holzkästen stehen inmitten von Klatschmohn, der rot leuchtet. Hier verbringen wir wunderbare, „gedankenlose Stunden“. Über uns ist nur der blaue Himmel und rund um uns herum blühen die Wiesen. 

Erich Maria Remarque: Im Westen nichts Neues, erschienen 1929, 5. Auflage, Verlag Kiepenheuer und Witsch, Köln 2014, S. 12-15.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.