„Was sagt ihr nun?“

Alberts Bein muss amputiert werden. Er will sich erschießen, sobald er an einen Revolver kommt. Auf unserer Station sterben dauernd Leute, da hilft auch das Sterbezimmer nichts. Da kommt auf einem Peter Wächter wieder zu uns hereingefahren, das hat noch keiner erlebt, dass jemand aus dem Sterbezimmer wieder zurückkam: „Was sagt ihr nun?“, strahlt er.

Erich Maria Remarque: Im Westen nichts Neues, erschienen 1929, 5. Auflage, Verlag Kiepenheuer und Witsch, Köln 2014, S. 230-232.