Generationsproblematik – Reflexion der Schulzeit

Seiten 12-18

Die Jugendlichen als Oberschüler:

  • Eltern und Lehrer als Vorbilder
  • Unerfahren, unreif
  • Suche nach Idealen und Halt
  • Humanistische Bildung
  • Kinder
  • Naiver Glaube

Die Jugendlichen als Soldaten:

  • Keine Scham
  • Keine gesellschaftlichen oder moralischen Skrupel
  • Allein
  • Orientierungslos
  • Fehlen einer sozialen Identität
  • Verrohte Sprache
  • Alte Leute
  • Entlarvung des Irrtums

Die Erzieher:

  • Boten unzureichende Ausbildung und Erziehung
  • Verführer
  • Hohles Pathos und Klischees
  • Verlogene Werte und Ideale
  • Allgemeinplätze
  • Versagen

>>> Kritik an den Vertretern des Erziehungs- und Bildungswesens, welche die unreifen und gutgläubigen Jugendlichen in ihr Verderben geschickt haben